Ihre Ergotherapeutin im Bezirk Korneuburg

Geriatrie bei Korneuburg - Hilfe auch bei Demenz

Das Altern bringt eine Reihe von Einschränkungen durch Krankheit oder den ganz natürlichen Alterungsprozess mit sich. Mithilfe der Ergotherapie können degenerative Prozesse begleitet werden, indem der Patient/die Patientin in der Beibehaltung oder Wiedererlangung der wichtigsten Fähigkeiten unterstützt wird.

Zu den häufigsten geriatrischen Erkrankungen zählen:

  • Demenz
  • Altersdepression
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Arthrosen
  • Osteoporose
  • Zustand nach Frakturen
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfall
  • Altersbedingte Beschwerden und Probleme (Makuladegeneration etc.)
  • erhöhtes Sturzrisiko

 

Ergotherapie hilft, die persönliche Würde und Eigenständigkeit im Alter zu bewahren

Je nach Erkrankung oder Einschränkung kommen unterschiedliche Maßnahmen zur Anwendung.

Im Bereich der Geriatrie sind dies:

  • Sturzprävention
  • Selbsthilfetraining (Körperpflege, An- und Ausziehen, Essen, Haushalt etc.)
  • Therapie sensomotorischer Fähigkeiten (Grob- und Feinmotorik, Koordination, Sensibilität, Rumpfstabilität, Kraft etc.)
  • Hirnleistungstraining (Konzentration, Gedächtnis, Wahrnehmung, Orientierung etc.)
  • Förderung sozialer und emotionaler Fähigkeiten und bedürfnisorientierte Aktivierung
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung und -training, Wohnraumadaptierung
  • Schienenversorgung
  • Beratungsgespräche, Angehörigenberatung

Ergotherapeutin Andrea Veigel in Tresdorf unterstützt bei altersbedingten Einschränkungen

In der Behandlung kommen die unterschiedlichsten Aktivitäten und Materialien zur Anwendung. Diese richten sich ganz nach der individuellen Situation. Nach der Abklärung der Ist-Situation erstelle ich einen Therapieplan und lege mit dem Patienten/ der Patientin oder deren Angehörigen gemeinsam Ziele fest.